← vorheriger Beitrag: Vorbereitung        → nächster Beitrag: 1. Woche

 

Am 22 September morgen früh fahre ich wieder einmal von zu Hause aus Richtung Brugg. Von dort aus befördert mich der Zug nach Zürich und dann der TGV nach Paris. Nach kurzem umsteigen vom Gare du Lion zum Gare du Nord erreiche ich erneut mit dem TGV Dünkirchen. Für einmal gibt es keine Probleme mit dem Transport des Velos. Auch der Zug fährt pünktlich.

In Dünkirchen angekommen fahre ich noch 35 km nach Belgien in die Jugendherberge. Ich genieße die Fahrt am Meer und erlebe einen grandiosen Sonnenuntergang. Kurz vor 21 Uhr erreiche ich dann das Etappenziel Koksijde. Einen kleinen Imbiss und ein Bier das gönn ich mir und dann geht es ab ins Bett. Ich habe ein 4er Zimmer für mich alleine. 

 

 

← vorheriger Beitrag: Vorbereitung        → nächster Beitrag: 1. Woche