Ich bin Daniel Rutz und wenn ich nicht gerade mit dem Velo auf der Welt umherkurve wohne ich in der Schweiz.

Das Licht der Welt erblickte ich im Sommer 1970.

Zum Velo fahren bin ich eher spät gekommen. Im Jahre 2003 offenbarte mir mein Arzt das mein Lebenswandel nicht mit meinem Körper kompatibel ist. Diese Tatsache, die Medikamente für Bluthochdruck und meine rund 30kg zu viel auf den Rippen bewegten mich dazu mein Leben umzukrempeln. Den Gelenken zuliebe ist ja das Velo perfekt. In langsamen Schritten erhöhte ich die jährlichen KM und gleichzeitig gingen die Kilos runter.

Inzwischen ist mein Velo fester Bestandteil in meinem Leben. Vor allem der Weg zur Arbeit lege ich meist damit zurück. In den kalten Jahreszeiten kombiniert mit dem Zug.

Im 2011 hab ich mir ein LongBike der Firma Fateba zugelegt.

2012 habe ich dann meine erste Velo Tour gemacht und bin seit dieser Zeit fasziniert so zu reisen.